personal achievements

Monday, 16. March 2009

Sporty P

Unfassbar. Ich habe es tatsächlich geschafft, einen Neujahrs-Vorsatz umzusetzen. Einen, den jeder hat, gerade nach den üppigen, nie enden wollenden Tagen. Sport nämlich.
Schon im Jahr zuvor stand ein Crosstrainer im hauseigenen Studio. Den nutzte ich sogar täglich. Allerdings nur 15 Minuten, dann wurde es anstrengend oder fad. Und nach ein paar Wochen uninteressant und er wurde, wie es nun mal so Tradition ist, nur mehr als Wäscheständer genutzt.
Im Dezember wurde dann ein Fotoshooting für April 09 angesetzt und somit für mich eine Frist, den müden Körper wieder in Form zu bringen. Ausschlaggebend für meine Motivation war aber in erster Linie meine Partnerin vor der Kamera, die einen Kopf größer und neben meiner Person wie eine Gazelle aussieht. Oder ich wie ein Pferd. Nun, SO geht das nicht.

Seit Anfang Jänner gibt es daher ein Tagebuch, in dem ich akribisch meine Essens-Gewohnheiten festhalte und in dem möglichst wenig Kalorienreiches verzeichnet wird. Zudem steht der Crosstrainer nun im TV-Room. Dort ist es nämlich warm und ich kann mich mit meinen Lieblingssendungen bestens davon ablenken, dass ich mindestens 45 min strampeln muß. Im Anschluß gibt es noch 15 min Bauch-Beine-Po Workout und dann lieg ich wie Pudding auf dem Boden und fühle mich gut dabei.

Jetzt haben wir März und ich schaffe es tatsächlich noch immer, 3-4 x die Woche mein Cross-Training zu absolvieren. Ich bin fasziniert.
Noch unglaublicher ist die Tatsache, dass ich seit Februar zusätzlich noch 1-2 x die Woche im städtischen Schwimmbad meine Runden drehe. Ich bin sogar im Besitz einer Monatskarte. Unpackbar, oder?
Und jetzt kommt's. Einmal die Woche steht jetzt Aqua Gymnastik auf meinem Programm. Und das ist wahrlich ein Spektakel. Zumindest im städtischen Schwimmbad. Würde ich selbiges im John Harris absolvieren, wäre das richtig trendy. So treibe ich aber in den Fluten mit Dutzenden von betagten Frauen, stemme Wasserflaschen und würge die Schlange. Der Effekt ist der selbe. Nur manchmal entfährt mir ein "Oida" und ich muß schmunzeln ob der Gesellschaft, mit der ich das Becken teile.

Mein Ziel habe ich noch nicht erreicht und werde es bis zum Shooting auch nicht mehr schaffen. Aber im städtischen Schwimmbad habe ich mit Abstand den knackigsten Body.

Tuesday, 10. March 2009

Lisl, Lisl... wo wüstn hin?

Zitat Ende Intro Little Josefine. Mehr Dialekterei, aber auch Sex gibt es in folgendem, soeben erschienenen Streifen aus der Six Inch Snails Schmiede. Mehr dazu in Kürze an anderer Stelle.



Mehr zum Film

Friday, 27. February 2009

Miss P im Woman



Jetzt in der Trafik Deines Vertrauens.

Thursday, 5. February 2009

Miss P im Magazin

Miss P im Kino



Michael Glawoggers "Das Vaterspiel" feiert am Sonntag bei der diesjährigen Berlinale Premiere. Im April 2007 fanden die Dreharbeiten für meine Gastrolle als Pornoschnepfe statt. Endlich, 2 Jahre später, kommt der Streifen in die Kinos. Ich bin mächtig aufgeregt.

OFDb-Link
Berlinale-Link

Am selben Wochenende bin ich allerdings in Graz, um der Premiere von "Das Glück der anderen" beizuwohnen. Die Dreharbeiten zu dieser Dokumentation fanden im Sommer letzten Jahres statt.

Thursday, 28. August 2008

Lisl, Lisl ... wo wüstn hin?

Franz schiebt eiligen Schrittes sein Waffenrad am Ludersdorfer Bahnhof vorbei... Soweit zum Opener von "Little Josephine" oder auch liebevoll Little Jo genannt.

Ich möchte nicht behaupten, dass die Vorbereitungen zu unserem Mutzenbacher Sequel höllisch anstrengend waren, im Vergleich zu den Dreharbeiten selbst gestaltete sich zumindest das Casting relativ mühsam. Ich meine sogar, alle (!) verfügbaren HC-Darsteller aus dem Alpenland (die noch wos ausschaun) in diesem Film vereint zu haben. Und wem hab ich das zu verdanken? Dem Videorudi und dem Adult-Drink-Boss. Tatsache! Und man mag ja gar nicht glauben, wie engagiert und vorallem glamourös und sexy Amateure sein können. Wham - da haben mich so manche tatsächlich vom Hocker gehauen.

Während unser interaktives Baby nach einigen Nachtschichten und ausgerauften Haaren nun endlich mit 5. September vom werten Konsumenten auf Herz & Nieren getestet werden kann, legen die Schnecken ein kurzes Päuschen ein. Nun ja, fast... da wäre noch unser kleines Side Project. Und so Zeugs halt. Wir können ja nicht zulassen, dass uns fad wird, net wa?

Wednesday, 28. May 2008

...



Es war die Hölle, die Höööölle sag ich Euch. Und ich bin mehr als glücklich - nicht nur, weil es vorbei ist, sondern weil die Arbeit von Erfolg gekrönt ist.

Die Aufgabe: Wie mache ich das Beste aus nichts? Ganz einfach: man tut so, als wäre das liebe Geld die größte Nebensache der Welt und holt sich Unterstützung an allen Fronten.

Die eigentliche Aufgabe: Hol Dir einen Star und produziere mit ihm eine interaktive DVD, die alle anderen in den Schatten stellt. Und das haben wir gemacht. In einem 3tätigen Marathon.

Die Tage davor... Requisiten in Kingsize wurden angeschleppt, das feinste HD-Equipment gemietet, sogar HD-MakeUp wurde organisiert. Das Studio in Rekordzeit zu einem solchen gemacht, inkl. patentreifer Bluebox-Montage, Lichttraversen und 18qm2 Kulissenwänden.

Der Dreh... 9 Sets, 43 Clips, 3 Akteure. Kein Zu Bett gehen vor 3 Uhr morgens, Tagwache um 8.

Der Tag danach... ruhelos. Ist wirklich alles im Kasten? Haben wir alles geschafft? Ja, tatsächlich, wir haben es hinter uns. Eine Kleinigkeit noch: der Schnitt. Eine andere Geschichte.

Währenddessen die Gedanken bereits beim nächsten Projekt. Denn nach der Produktion ist vor der Produktion. Ab Juli im 3-Wochen-Rhythmus.

Fragt nicht, was sonst noch so passiert ist. Zuviel, wirklich zuviel.
Deshalb rausch ich jetzt erstmal ab. Eine Woche fern vom Trubel, rauf auf die Berge, auftanken. Und am nächsten Plot feilen.

Hollareidülijöö!

Friday, 25. April 2008

Konkurrenz bitte lesen!

Jooooo jo, die Six Inch Snails haben seit einem Jahr schon nix mehr gmacht. Und jetzt redens die ganze Zeit von ach sooo viele Projekte sollen kommen. Jo eh. In ein paar Wochen geht's los. Die Studio-Adaptierung für Projekt 1 ist in vollem Gange.

Heute wurde der Green Screen montiert, in 2-3 Tagen hängen die Licht-Traversen. Und dann geht es schon weiter mit den ersten Test-Aufnahmen. HD ist ja keine Kinderjausn. Sind die Szenen im Kasten, wird der neue Schnittplatz getestet.

Und nach zigtausend vielen Kleinigkeiten werden dann bald die Akteure die Showbühne betreten und ihren Teil dazu beitragen, dass konkurrenzlos geile Bilder die Welt da draußen erfreuen werden.



Wofür der ganze Aufwand erfährt ihr, wenn es in die Finalrunde geht.
You know, die Konkurrenz liest mit. (Und die weiß sowieso immer alles besser...)

Wednesday, 16. April 2008

I might be gone...

Wenn man sein eigener Chef ist, freut man sich natürlich über eine gute Auftragslage. Wenn man allerdings drei Gewerbe gleichzeitig ausführt und plötzlich in allen gleichzeitig ein plötzlicher Aufschwung zu verzeichnen ist, wechseln die Glücksgefühle zeitweilig der Panik. How the hell I am going to manage all this?

Jut, beginnen wir einmal damit, den chaotischen Schreibtisch aufzuräumen, einen (und wirklich nur einen, nicht Spickzettel hier, Outlook da, Handy dort) ausgetüftelten Timetable erstellen und: Prioritäten setzen.

So habe ich gestern meine ersten beiden Produktionen fixiert. In den nächsten 2 Wochen heißt es also auf Teufel komm raus casten, location scouting, crew recruiting, scripten und unzählige von Produktionslisten erstellen. Zumindest war ich so schlau und habe die Spielfilme nach hinten verlegt und - so hoffe ich - simplere Projekte als Start in die neue Saison herausgepickt. Hoffen muß ich insofern, da gerade diese beiden Projekte so sehr auf die Darsteller zugeschnitten sind, dass ich zu 90 % von deren Grips und Einsatz abhängig bin. So gesehen auch wieder ziemlich mutig.

Ebenso gestern konnte ich mich entschließen, welches Cam-Equipment zukünftig bei den Schnecken zum Einsatz kommen wird und wie unser neuer Schnittplatz aussehen wird. Wer mit der Zeit gehen will (und noch so optimistisch ist, beim Porno in High Budget zu investieren), muß sich nämlich leider Gottes auch für High Definition entscheiden. Um bei diesem allgegenwärtigem Thema nicht auf das Insider-Wissen von Branchen-Konkurrenten-Kollegen vertrauen zu müssen, habe ich mir im Zuge einiger Vorträge bestätigen lassen, dass selbige Kollegen alle Lutscher sind. Ts!

Danebst heißt es nun wirklich, das Studio zu einem solchen zu verändern. Alles bereits im Kopf, es muß nur noch umgesetzt werden. Wände streichen, Requisiten besorgen, Bluebox montieren, Boden erneuern, yadda, yadda, yadda... Freiwillige vor!

Nach hinten rücken nun natürlich wieder mal die leidgeplagten Webprojekte. Wird Zeit, dass ich mir hier eine fachmännische Hilfskraft zulege. So könnte ich auch die alltäglich anfallenden Arbeiten unterbringen. Well, well...

Am meisten freue ich mich ja, dass der Aufschwung nicht nur fette Kohle einbringt, sondern umso mehr davon in die Kassen anderer schwemmt.
Investition - habe ich gehört - ist die Wurzel des Erfolgs.

Also... bis Ende Mai ist Miss P in vollstem Einsatz, im Anschluß gibt es eine Woche Regenerations-Urlaub in den Bergen. Spätestens danach lesen wir uns wieder.

Back to nightshift.

Friday, 11. April 2008

L.A. Bondage

Kürzlich kam vom Goliath Verlag ein Päckchen. Der Inhalt: 176 Seiten verschnürte Pornostars. Auf den Seiten 140-41: Miss Pornero. Yuchee!

Dave Naz, seines Zeichens Fotograf und mittlerweile auch Filmemacher, ist bekannt für seine ungeschminkte Offenbarung. Profi-Nackedeis wie Sasha Grey, Aria Giovanni, Kimberly Kane, Belladonna, Joanna Angel, Katja Kassin, Nina Hartley oder Jenna Haze haben sich vor seine Linse gewagt.

Buy @ Amazon

MY POV

[expect the unexpected]

Search My Blog

 

People Just Said...

Schonmal...
..an jeder Fußinnenseite eine 2cm² große...
Joshy01 - 2010/01/03 11:35
Der olle Wahnsinnige...
Der olle Wahnsinnige lernt von Tag zu Tag mehr Blödsinn...
Miss Pornero - 2009/12/02 10:47
Da hast Du sehr recht....
Da hast Du sehr recht. Auch wenn er nicht so ne geniale...
Miss Pornero - 2009/12/02 10:45
... der kleine sniper...
... der kleine sniper sieht ein wenig aus wie der beginn...
timanfaya - 2009/11/27 13:40
iPhone-Kopfhörer-Zerbeisse n...
iPhone-Kopfhörer-Zerbeisse n nicht zu vergessen!...
Lorelei - 2009/11/20 08:48

XXX News

I Love My Sister’s Big Tits 4
Get ready for some big fat titties, because these...
XXX Crush - Fresh porn for your dirty mind - 2015/06/21 11:32
Sisterly Love 2
When it comes to family, there's nothing like...
XXX Crush - Fresh porn for your dirty mind - 2015/06/21 11:32
My Sister’s First Anal 2
These horny stepsisters are about to take their...
XXX Crush - Fresh porn for your dirty mind - 2015/06/21 11:32
I Love My Mom’s Big Tits
It's easy to bang your slutty stepmom when she...
XXX Crush - Fresh porn for your dirty mind - 2015/06/21 11:32
Daddy Likes My Big Ass
--> Get ready to bust a nut...
XXX Crush - Fresh porn for your dirty mind - 2015/06/21 11:32

TRANSLATE MY POV

Logbook

Online for 4434 days
Last update: 2010/01/03 11:35

Powered by

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


anger management
Cooking with Pornstars
etc.
Interactive Greetz
Miss P empfiehlt:
MYPOV Awards
Netz-Schmankerl
Oh Du mein Wien!
on the road
personal achievements
PorneroToons
skin-flick-snippets
That's just me!
VIE: Szenetipp
Profil
Logout
Subscribe Weblog